Queenstown, Glenorchy und Te Anau

Simon Neuseeland

Heute ließen wir den Tag etwas ruhiger angehen. Wir schauten uns in der Nähe von Queenstown den Shotover River an und die Jetboote, die dort ganz knapp an den Felsen vorbei rasen. Wir überlegten schon zu Beginn der Reise, ob wir eine Fahrt mitmachen. Letztendlich erschien uns dann aber der Preis für 15 Minuten Fahrt doch zu hoch und wir entschieden uns zur Weiterfahrt.

Weiter gings an den Lake Wakatipu in Queenstown. Im Hintergrund des ersten Fotos sind die Remarkables zu sehen. Ein Gebirgszug in welchem ebenfalls Dreharbeiten für Herr der Ringe durchgeführt wurden.

Weiter gins nach Glenorchy, wo ein schöner Steg in den Lake Wakatipu führt.

Bei diesem Selfie legte ich meine Spiegelreflex mit Selbstauslöser auf den Boden ab. Der folgende Hund…

… dachte wohl sein Stöckchen gefunden zu haben. Herrchen konnte ihn gerade noch zurückpfeifen bevor er wohl mit Freude in meine Kamera gebissen hätte. 🙂

Wir fuhren dann weiter in Richtung Te Anau. Hier sind wir nur noch zwei Stunden vom Milford Sound entfernt. Morgen wollen wir diesen mit einem Ausflugsboot befahren. Dieser Abstecher ist aufgrund der großen Fahrzeiten zunächst aus unserer Reiseroute gefallen, wird jetzt aber doch wieder aufgenommen, da wir schneller waren als geplant und das Wetter bei den Gletschern mitgespielt hat (Heli-Flug).

Morgen heißt es also wieder früh raus aus den Federn (05:00 Uhr), um zeitig am Milford zu sein.