Tag 18 – Berlin Teil 3

Simon Blog, Deutschland-Tour 2020

30.08.2020 – Tag 18.

Unser letzter Tag in Berlin startete mit einer S-Bahnfahrt zum Molecule Man – einer Drei-Personen-Skulptur. Hier liegt der Schnittpunkt der drei Stadtteile Kreuzberg, Alt-Treptow und Friedrichshain.

Wir gingen weiter zur East Side Gallery. Auf dem längsten noch erhaltenen Teilstück der Berliner Mauer sind kunstvolle Gemälde aufgebracht (siehe auch erstes Bild des Beitrags).

Nach dem Mittagessen ging es dann zum Holocaust-Mahnmal nähe dem Brandenburger Tor. Es besteht aus 2711 quaderförmigen Beton-Stelen.

Vorbei an der amerikanischen Botschaft ging es dann nochmal zum Brandenburger Tor. Hier wurde auch heute wieder demonstriert.

Über die Straße des 17. Juni wollten wir eigentlich bis zur Siegessäule. Vorteil: Wegen der Demonstration war die Straße gesperrt und wir konnten sogar auf der Straße laufen (was vermutlich nicht oft vorkommt). Nachteil: Der Weg bis zur Siegessäule blieb uns leider verwehrt. Die Polizei hat keine weiteren Personen in den Bereich gelassen.

Wir fuhren heute etwas früher als die letzten Tage zurück zum Campingplatz. Im Urlaub soll man ja auch mal etwas entspannen. Morgen geht es dann weiter in Richtung Spreewald.

Wir haben schon gelesen, dass das Handynetz auf unserem angepeilten Campingplatz ggf. nicht das beste sein wird. Es kann also sein, dass wir morgen Abend keinen Beitrag posten können.